Neues Cacher-Werkzeug

Veröffentlicht: Februar 21, 2012 in Ausrüstung & Kleidung, Blödsinn, In eigener Sache, Premieren

Keine Ahnung, ob ich es jemals brauchen werde, aber seit heute besitze ich es und bin froh darüber: Einen LED-beleuchteten Teleskopmagneten mit einer Tragkraft von 3,2 kg (was etwa einem Gewicht von drei handelsüblichen Milchtüten entspricht, die aber, worauf mich ein lieber Kollege freundlicher Weise hinwies, nicht magnetisch seien) sowie einen sehr gelenkigen Teleskop-Spiegel. Erstes Experiment: Mit beidem im Wohnzimmer auf dem Sofa sitzend unters Sofa schauen. Wie soll ich es vorsichtig ausdrücken: „Bitte nicht nachmachen …“ oder „Die Flora und Fauna kann so vielfältig sein.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s